Veranstaltungen

Termine die Sie nicht verpassen sollten!

 

CHARLOTTE TAITL - Buchpräsentation


Artikel: 14, 17.07.2019,  Autor: 

CHARLOTTE TAITL - EIN PAAR SCHRITTE IN DEN TOD

 

Montag, 24. Juni, 19:30 Uhr, im Lern- und Gedenkort Charlotte-Taitl-Haus

 

Eintritt frei!

 


Buchpräsentation
von: Site Manager

Charlotte Taitl - Das Buch


Artikel: 13, 19.06.2019,  Autor: 

Ein paar Schritte in den Tod

 

Charlotte Taitl - Buchpräsentation

 

Montag, 24. Juni 2019, 19:30 Uhr im Lern- und Gedenkort Charlotte-Taitl-Haus

 


Charlotte Taitl - Das Buch

Krieg – Verhetzung – Zerstückelung


Artikel: 12, 07.05.2019,  Autor: 

Ausstellung: Wilhelm Traeger – Gotthard Muhr – Robert Wallner

 

Eröffnung Freitag 3. Mai 2019, 19.30 Uhr

Ort Kuturhaus Stelzhamermuseum Pramet, 4925 Pramet 25

 

 


Ausstellung 1
Ausstellung 2

Charlotte Taitl -ein paar Schritte in den Tod


Artikel: 11, 16.04.2017,  Autor: 

Kann der Besuch der eigenen Silberhochzeitsfeier über Leben und Tod entscheiden?

Es erscheint heute unfassbar, doch für die Riederin Charlotte Taitl bedeutete ein unbeschwerter Abend im Kreis von Familie und Freunden das Todesurteil. Der „Umgang mit Deutschblütigen“ - nur ein paar Schritte von der Haustür entfernt - endete für sie als Jüdin in den Gaskammern von Auschwitz.

(Auto)biographisches und historisches Quellenmaterial wurde von SchülerInnen des BG/BRG Ried umgesetzt in ein Theaterstück gegen das Vergessen, musikalisch getragen von einem 70-köpfigen Chor.

Ein Abend über ein erschütterndes Einzelschicksal, gewidmet allen Vergessenen vergangener Gräuel.

Die Theatergruppe des Gymnasiums Ried gestaltet gemeinsam mit dem Chor der Schule ein Theaterstück über Leben und Sterben der Rieder Jüdin Charlotte Taitl.

Das Stück Charlotte Taitl – ein paar Schritte in den Tod entsteht im Rahmen der im Mai 2017 anstehenden Eröffnung des Lern- und Gedenkort für die Opfer von Nationalsozialismus und Faschismus für den Bezirk Ried in Zusammenarbeit mit der Stadt Ried und der Arge Lern- und Gedenkort.

Seit Anfang des Jahres wird unter der Leitung der LehrerInnen Angelika Hörantner, Claudia Kaiser und Andreas Hofinger das Stück erarbeitet, von den SchülerInnen selbst geschrieben, geprobt und schließlich am 20. und 21. April im Rieder Sparkassen-Stadtsaal aufgeführt.

Von 24. auf 25. März findet eine Theaternacht im Gymnasium statt, in deren Rahmen die Schauspielerin und Trainerin Daniela Wagner die SchülerInnen bei der Probenarbeit unterstützen wird. Das Engagement von Frau Wagner wird durch die finanzielle Hilfe des Elternvereins des Gymnasiums ermöglicht.


von: Lukas Oberwagner

News

CHARLOTTE TAITL - EIN PAAR SCHRITTE IN DEN TOD

Montag, 24. Juni, 19:30 Uhr, im Lern- und Gedenkort

...
Ein paar Schritte in den Tod

Charlotte Taitl - Buchpräsentation

Montag, 24. Juni 2019, 19:30 Uhr im Lern- und Gedenkort

...
Ausstellung: Wilhelm Traeger – Gotthard Muhr – Robert Wallner

Eröffnung Freitag 3. Mai 2019, 19.30 Uhr

Ort Kuturhaus

...